Eigene Ebooks veröffentlichen auf Xinxii, Amazon & Co Teil 2

0 Comment

Ihr habt irgendwie eine literarische Ader, eine flüssige Schreibe, schreibt gerne Texte? Möglicherweise habt ihr auch schon eine Webseite und versucht eure Schreibkunst mit Google- Werbung oder Affiliate- Links zu monetarisieren?

Warum nicht mal was ganz Altmodisches machen und ein Buch schreiben?

Okay, ganz so altmodisch ist das heutzutage auch schon wieder nicht mehr, denn im digitalen Zeitalter schleppt man ja keine Papierwälzer mehr mit sich rum sondern speichert sich die Bücher als Ebooks im epub- oder mobi- Format auf seinem Laptop oder Ebook-Reader wie dem Amazon- Kindle ab.

Und  das ist der Punkt: Ein Buch zu drucken, ist Aufwand. Ein Word- Dokument in ein Ebook zu konvertieren, ist eine Sache von Minuten.

Ich gebe euch in diesem Artikel ein paar Tipps, wie ihr spielend leicht eure Texte in Ebooks konvertiert, die ihr dann auf verschiedenen Kanälen zum Verkauf anbieten könnt.

Ebook erstellen mit Calibre

Wenn ihr euren Text geschrieben habt, müsst ihr euch das kostenlose Programm Calibre herunterladen. Calibre ist vor allem als Bibliothek für gekaufte oder runter geladene Ebooks gedacht hat aber auch eine mächtige Konvertierungsfunktion, mit der man fast jedes Format in fast jedes Ebook- Format konvertieren kann.

Bei der Installation fragt euch Calibre nach eurem Ebook- Reader (Kindle, Android, iOS). Wenn ihr einen habt, gebt ihn an, ansonsten klickt auf “Generic” und durchlauft den weiteren Installationsprozess.

Als nächstes müsst ihr je nach herunter geladener Version ggf. das Docx- Plugin installieren. Öfnet dazu Calibre und geht rechts oben auf Einstellungen, dann auf Erweiterungen und sucht nach dem Plugin Docx. In den neueren Versionen ist das Plugin standardmäßig vorinstalliert.

Um nun ein Word- Dokument in ein Ebook- Format zu konvertieren, geht ihr links oben auf “Bücher hinzufügen”, sucht dann im Explorer nach eurem Buch und bestätigt mit OK. Euer Word- Dokument taucht nun in der Bibliothek in der Mitte des Interface auf.

Um das Word- Dokument nun zu beabeiten, markiert es durch einfaches Anklicken und geht dann auf “Metadaten hinzufügen” (rechts neben dem “Bücher hinzufügen”- Button und gebt die Meta- Informationen zu eurem Buch ein, wie Autor, Schlagwörter, Titel. Ihr könnt hier auch ein eigenes Cover für das Ebook hochladen (und solltet das auch tun). Bestätigt den Dialog mit OK.

Im nächsten Schritt klickt ihr dann auf den nächsten Button in der oberen Reihe “Bücher konvertieren”. Es öffnet sich ein Dialogfeld mit erschlagend vielen Bearbeitungsmöglichkeiten. Klickt euch spaßeshalber durch die verschiedenen Reiter und entdeckt selbst, dass die Standardeinstellungen für das eigene Projekt nicht verändert werden müssen.

Oben rechts müsst ihr lediglich das Zielformat eingeben. Standardmäßig ist dort epub eingestellt. Ihr könnt aber aus dem Dropdown- Menu auch jedes andere denkbare Format wählen. Ich biete meine Bücher in derr Regel als epub und mobi, ggf. für die altmodischen Leser auch noch als pdf an. Damit sollte eigentlich jeder bedient sein. Bestätigt mit OK und ihr seht dann unten rechts hinter “Aufträge” eine 1. So lange die 1 dort steht, ist der Konvertierungsprozess in Gang.

Nach Abschluss der Konvertierung zeigt Calibre euch euer neues Ebook rechts in der Vorschau- Spalte mit dem von euch hochgeladenen Titelbild und den Metaangaben, die ihr eingegeben habt.

Wiederholt den Konvertierungsvorgang, um euer Dokument noch in anderen Formaten zu speichern. Calibre legt einen Ordner in euren Dokumenten an, der “Calibre- Bibliothek” heißt und sämtliche von euch erzeugten Dateien enthält.

Und schon ist euer Ebook fertig.

Lest im nächsten Abschnitt, wie ihr euer Ebook auf Xinxii veröffentlicht. Wie ihr euren Word- Text richtig formatiert und für die Konvertierung vorbereitet, könnt ihr in diesem Artikel lesen.

Mein Lieblings- Ebook- Reader ist übrigens der Kindle Paperwhite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen